Aus dem ehemaligen Parkhotel wird das Wohnprojekt Godewind 7.

Wohnen in guter Nachbarschaft

Rund 100 Jahre lang stiegen im Parkhotel Feriengäste ab. Die neue Nutzung schließt den Betrieb von Ferienwohnungen im Gebäude aus. Zum Vorteil der Bewohner: Godewind 7 soll zu jeder Jahreszeit ein lebendiges Haus mit einer festen Nachbarschaftsstruktur sein. Eine dauerhafte Vermietung einzelner Wohnungen ist für Kapitalanleger möglich.

Durch die Realisierung als Baugemeinschaft lernen sich die künftigen Bewohner bereits zu Beginn der Planungen kennen und treffen Entscheidungen gemeinschaftlich. So entsteht schon vor dem Einzug eine "echte" Hausgemeinschaft.

Die Baugemeinschaft ist rechtlich als Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR) organisiert, was zu deutlichen Kostenersparnissen führt, z. B. hinsichtlich der Grunderwerbssteuer und Notarkosten. Es gibt außerdem keine Investorengewinne und keine Courtage. Zum Grundstückskauf wird eine Wohneigentümergemeinschaft (WEG) gegründet und das Grundstück in Sondereigentum, Sondernutzungsrechte und Gemeinschaftseigentum aufgeteilt.

Alle planerischen und rechtlichen Prozesse werden von der Conplan GmbH begleitet, die seit mehr als 15 Jahren zahlreiche Wohnprojekte in Norddeutschland erfolgreich realisiert hat. Gleichzeitig berät die Conplan die einzelnen Bauparteien in Finanzierungsfragen.